Von wo aus hat man wohl den besten Blick auf die Halbinsel Zell am See? 

Es gibt einen Ort in Zell am See-Kaprun, von dem aus sich die besten Blicke erschließen – auf die historische Altstadt und die schönen Gebäude, auf die alpine Landschaft dahinter, die schneebedeckten Berge der Hohen Tauern und die saftig-grünen Hänge der Pinzgauer Grasberge. Genieße unvergessliche Ein- und Ausblicke in die Region von einer ganz besonderen Perspektive!

Bergpanoramen wechseln sich ab mit der Kulisse der Stadt Zell am See…auf einer Panorama-Rundfahrt mit dem Schiff auf dem Zeller See weiß man nicht, wohin man zuerst blicken sollen. 

Das Sonnendeck der MS Schmittenhöhe verspricht besonders tolle Ausblicke zum Steinernen Meer im Norden, die Hohen Tauern im Süden, den Zeller Hausberg die Schmittenhöhe im Westen oder die Stadt Zell am See direkt davor. Das Schiff ist das größte und komfortabelste Exemplar. Sie bietet Platz für 255 Personen und eignet sich besonders gut für Firmenevents, Präsentationen & diverse Feierlichkeiten.

Das Nostalgieschiff Libelle wurde bereits im Jahre 1947 gebaut und dreht noch heute seine Runden auf dem Zeller See. Eine weitere „ältere Lady“, die Kaiserin Elisabeth, eröffnet nicht nur tolle Blicke durch ihre Jahrzehnte alten Panoramafenster, sie verspricht auch ein gewisses kaiserliches Flair längst vergangener Tage.

Auch das vierte Ausflugsschiff, die MS Großglockner, ist ebenfalls einen Besuch wert.

Genieße das Wetter, die Sonne und das glasklare Wasser während deiner Ausflugsfahrt in Zell am See-Kaprun!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.